Blog

Südpartner vernetzen

Mit dem neuen Seminarformat „Seminar für weltwärtsFreiwillige Süd-Nord. Block 1 und Block 2“ startet afiz die Vernetzung der Südpartner in Ländern der Entwicklungszusammenarbeit in den Regionen Lateinamerika, Afrika, Osteuropa, Ozeanien und Asien. Wir freuen uns auf die Freiwilligen aus aller Welt!!! Seminarsprache ist deutsch – aber keine Sorge, die neun Seminartage sind so interaktiv und kreativ, dass die Sprache nur eine untergeordnete Rolle spielt. Zahlreiche Exkursionen, ‚Feldforschung‘ und kommunikative Spiele helfen den Teilnehmern sich kennen- und schätzen zu lernen. Sie nehmen wichtiges Fachwissen über die Entwicklungszusammenarbeit in der Welt und in Deutschland mit sowie Kompetenzen in Kulturmatching, Nachhaltigkeit und Umweltlernen.

Jetzt anmelden!

 

Gastfamilie für Kevin?

Brief von Karolina Seibold an Ihr soziales Netzwerk.

„Liebe Freunde! Die meisten von Euch wissen, dass ich seit vielen Jahren für den Frankfurter Verein Schule fürs Leben arbeite. Ich betreue dort das Programm „Ich erzähl dir“ – Geschichten aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und unsere Partnerorganisation Escuela para la Vida in Cali. Viele der Geschichten wurden und werden von den weltwärts-Freiwilligen geschrieben, die der Verein jedes Jahr nach Kolumbien entsendet. Seit 2014 entsenden wir aber nicht nur, sondern es kommen im Gegenzug auch Freiwillige aus Kolumbien nach Deutschland. In wenigen Tagen wird Kevin Javier Ruiz Cortez aus Buga hier in Frankfurt landen. Als Bundesfreiwilliger im sogenannten Süd-Nord-Programm von weltwärts wird er uns darin unterstützen, ein Netzwerk im Bereich Umweltbildung aufzubauen. Kevin ist 23, hat an der Universität Valle in Cali Geschichte studiert und ist ein begeisterter Triathlet. Er wuchs bei seiner indianischen Familie auf, bei der er alles über die Aufforstung und die nachhaltige Bewirtschaftung von Bambuswald gelernt hat. Wir suchen für Kevin für die ersten 4 Wochen seines Aufenthaltes eine nette Gastfamilie in Frankfurt! Wenn ihr jemanden kennt oder selbst ein Zimmer für Kevin frei habt, lasst es mich wissen. Danke und liebe Grüße, Karolina. PS: Kevin spricht schon ganz gut Deutsch und will natürlich unbedingt lernen, noch besser Deutsch zu sprechen.“

Kevin hat einen Film über sich gedreht, mit dem er sich seiner Gastfamilie vorstellen möchte. Viel Spaß beim Schauen 🙂

Wir sind Einsatzstelle für Bundesfreiwilligendienst!

Seit November 2015 sind wir als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst im Weltwärts-Programm anerkannt! Jetzt können wir jedes Jahr einem jungen Menschen aus einem Partnerland der Entwicklungszusammenarbeit ein soziales Jahr bei uns in Deutschland ermöglichen. Wir arbeiten dabei mit der NGO Schule fürs Leben zusammen, die mit dem entwicklungspolitischen Lerndienst Weltwärts schon Erfahrungen hat.

Kevin!

Kevin Javier Ruiz Cortez aus Buga, Kolumbien wird unser erster Bundesfreiwilliger im Süd-Nord-Weltwärts-Programm sein. Ab Dezember 2015 wird er uns darin unterstützen, ein Netzwerk in Sachen Umweltbildung aufzubauen. Kevin hat an der Uni de Valle in Cali Geschichte studiert und ist ein begeisterter Triathlet. Er wuchs bei seiner indianischen Familie auf, bei der er alles über die Aufforstung und die nachhaltige Bewirtschaftung von Bambuswald gelernt hat.

Foto: Kevin (links) zusammen mit der deutschen Freiwilligen Helena Cing (rechts) bei Asobambu in Buga

Wer bin ich?

Diese und noch 4 andere Fragen haben am Freitag, den 6. November 2015 die 28 Weltwärts-Freiwilligen der Schule fürs Leben in Kolumbien beschäftigt. Die Fragen sind Grundlage des pädagogischen Konzeptes FACE, dass in Bogota entwickelt und mit großem Erfolg umgesetzt wird. Die deutschen Freiwilligen trafen sich nach ihren ersten 6 Wochen in der neuen Heimat Cali Kolumbien, wo sie von ihrem deutsch-kolumbianischen Betreuer Andrés Bäppler durch den Tag begleitet wurden. Das Seminar hilft den Weltreisenden, sich selbst und ihr Sein in der alten Heimat und im neuen Gastland zu reflektieren.

Wer bin ich? Wie bin ich? Woher komme ich her? Wo bin ich? Wohin will ich?