Blog

Wer bin ich?

Diese und noch 4 andere Fragen haben am Freitag, den 6. November 2015 die 28 Weltwärts-Freiwilligen der Schule fürs Leben in Kolumbien beschäftigt. Die Fragen sind Grundlage des pädagogischen Konzeptes FACE, dass in Bogota entwickelt und mit großem Erfolg umgesetzt wird. Die deutschen Freiwilligen trafen sich nach ihren ersten 6 Wochen in der neuen Heimat Cali Kolumbien, wo sie von ihrem deutsch-kolumbianischen Betreuer Andrés Bäppler durch den Tag begleitet wurden. Das Seminar hilft den Weltreisenden, sich selbst und ihr Sein in der alten Heimat und im neuen Gastland zu reflektieren.

Wer bin ich? Wie bin ich? Woher komme ich her? Wo bin ich? Wohin will ich?